Wiesbadener Kurier – 17.09.2019: „Ein Umdenken in Richtung Schulbau“

Ein Zeitungsartikel des Wiesbadener Kurier über die Ortsbeiratssitzungen in Kostheim, Kastel und Amöneburg.

https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/stadtteile-wiesbaden/kastel/ein-umdenken-in-richtung-schulbau_20449076

In Kostheim schaut es positiv für die Leuschnerschule aus: über drei Millionen für die Sanierung und die Erweiterung von Küche und Mensa. Weniger schmecken dürfte der Gesamtschule die schulpolitische Ausrichtung der Stadt. Eine Wiedereröffnung der gymnasialen Oberstufe ist nicht vorgesehen. Ihr Abitur sollen Leuschnerschüler zukünftig nicht mehr in ihrer Schule, sondern an einem neuen Gymnasium im Kastel-Housing-Viertel erwerben.

Wiesbadener Kurier – 02.09.2019: „Leuschnerschule für SPD Schwerpunkt“

Ein Zeitungsartikel über die Sanierung der WLS.

https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/stadtteile-wiesbaden/kostheim/leuschnerschule-fur-spd-schwerpunkt_20406095

Nach dem 18-Millionen-Euro-Projekt Albert-Schweitzer-Schule will die SPD-Stadtverordnetenfraktion jetzt die Sanierung der Wilhelm-Leuschner-Schule vorantreiben. Zusammen mit der Elly-Heuss-Schule, einem Gymnasium in der Innenstadt, soll die Kostheimer Gesamtschule einen prominenten Platz im nächsten Haushalt 2020/21 bekommen.

Mit Sorge betrachte die SPD die Erläuterungen des Magistrats zur Abwicklung der Aufträge. Die Bauunternehmen seien ausgelastet, viele nähmen keine Aufträge mehr an. Die Baukosten stiegen stetig.

Wiesbadener Kurier – 30.08.2019: „Schüler lesen Geschichte der Sinti-Familie von Ricardo Lenzi Laubinger“

Ein Zeitungsartikel über die Lesung aus Laubingers Buch „Und eisig weht der kalte Wind“ in der Wilhelm-Leuschner-Schule.

Eine Lesung, die nicht er, der Buchautor selbst, sondern acht Zehntklässler der Schule vornahmen, denn, so sagt Laubinger: „Es ist wichtig, sich auch selbst zu informieren und nicht nur erzählt zu bekommen.“

https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/stadtteile-wiesbaden/kostheim/schuler-lesen-geschichte-der-sinti-familie-von-ricardo-lenzi-laubinge_20399085

Wiesbadener Kurier – 22.08.2019: „Wenn Wiesbadener Gesamtschulen zu Auffangbecken werden“

Ein Zeitungsartikel des Wiesbadener Kurier z.T., dass vier Wiesbadener Gesamtschulen Kinder aufnehmen müssen, die an Gymnasien und Realschulen gescheitert sind.

https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/wenn-wiesbadener-gesamtschulen-zu-auffangbecken-werden_20374656#

„Wiesbadener Kurier – 22.08.2019: „Wenn Wiesbadener Gesamtschulen zu Auffangbecken werden““ weiterlesen

Pressemitteilung August 2019: Bündnis Gesamtschulen

Mit Erschrecken nimmt das „Bündnis Gesamtschulen“ – aus Lehrerinnen, Elternvertreterinnen und Schüler*innen – zur Kenntnis, wie massiv innerhalb kurzer Zeit weitere Weichenstellungen zu Ungunsten der Gesamtschulen realisiert werden.
An zwei aktuellen Fällen zeigen wir auf, dass Gesamtschulen offenbar dringend notwendig sind – dabei aber schulpolitisch vernachlässigt und schlechter behandelt werden.

  • Beispiel 1: 15% weniger für die Inklusion
    Den Wiesbadener Integrierten Gesamtschulen werden erstmalig zum neuen Schuljahr 15% ihrer Schüler*innen rausgerechnet bei der Bemessung der Zuweisung von Förderlehrkräften.
  • Beispiel 2: Brüche in Schullaufbahnen
    An den Gesamtschulen Wilhelm- Leuschner-Schule und Hermann-Ehlers-Schule müssen offenbar komplett neue Klassen in den Jahrgängen 8 und 9 aufgemacht werden, um Schüler*innen aufzufangen, die an anderen Schulen ihren Abschluss nicht erreicht haben.