Wiesbadener Kurier – 26.02.2020:“Kinder aus Kostheim nehmen in Frankfurt an Musikprojekt teil“

Ein Zeitungsartikel über ein Musikprojekt (Response), an dem die WLS teilnimmt und am 14 März in der alten Oper in Frankfurt auftreten wird.

https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/stadtteile-wiesbaden/kostheim/kinder-aus-kostheim-nehmen-in-frankfurt-an-musikprojekt-teil_21306577#

https://www.alteoper.de/de/programm/veranstaltung.php?id=521300949

Wie kann man Naturphänomene in Klänge übertragen? Welches „Klangspektrum“ bietet unsere Umwelt? Die Kinder forschen, üben und komponieren, das Konzert in der Alten Oper ist im März.

Die Schüler nehmen seit zwei Monaten am Schulprojekt „Response“ teil, in dem Kinder und Jugendliche aller Klassenstufen zeitgenössischer Musik begegnen. Doch nicht nur das. Sie werden sogar zu Mitwirkenden – indem sie eigene Klänge kreieren und selbst Musikstücke komponieren. Das vorgegebene Leitthema in diesem Jahr: „Naturklänge“.

Die Frankfurter Hochschule für Musik und darstellende Kunst führt das Projekt gemeinsam mit der Alten Oper durch. In diesem berühmten, altehrwürdigen Konzerthaus wird die 6 a bei einem Abschlusskonzert ihr Stück im März präsentieren. Gemeinsam mit anderen Schulklassen aus Hessen und Thüringen und vor großem Publikum.

 Inhaltlich dreht sich alles um den Klimawandel. Die Geschichte dazu haben sich die Schüler selber überlegt.

Kinder und Jugendliche spielerisch durch Übungen an zeitgenössische Musik heranzuführen, ist eines der Hauptziele von „Response“. Die meisten an dem Projekt teilnehmenden Schulen sind Musikgymnasien. Dass die WLS mitmachen konnte, ist in erster Linie dem Engagement von Susanne Cropp und der Organisation Inner Wheel zu verdanken. Für Cropp, die bei den Proben der 6 a mit dabei ist, sind soziale Projekte seit jeher eine Herzensangelegenheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.