Rundschreiben Hessischer Bildungsserver: 02/2020

Rundschreiben Hessischer Bildungsserver: 02/2020

Im aktuellen Rundschreiben finden Sie Hinweise auf neue Lernressourcen zu aktuellen Themen in den einzelnen Fächern. Wir stellen Ihnen das neue Online-Portal zum Praxisleitfaden Medienkompetenz und interessante Fortbildungsangebote vor.

Inhalte

Praxisleitfaden Medienkompetenz

Bildung in der digitalen Welt

Das Online-Portal zum Praxisleitfaden „Medienkompetenz“ bietet Lehrenden Unterrichtsbeispiele und Anregungen, die das Lernen mit und über Medien unterstützen. Die Unterrichtsbeispiele basieren auf den von der KMK festgelegten Kompetenzbereichen „Bildung in der digitalen Welt“. Das Portal soll Ihnen dabei helfen, im Unterricht der einzelnen Fächer der Primar- und Sekundarstufe I neben den fachlichen Kompetenzen auch die Medienkompetenz zu fördern. Dazu werden sowohl theoretische Grundlagen vermittelt als auch praktische Hinweise durch konkrete Unterrichtsbeispiele für alle Fächer gegeben. Diese Unterrichtsbeispiele werden schrittweise für alle Fächer angeboten.

Thermoregulation ausgewählter Organismen: Ektothermie und Endothermie

Biologie

Die Strategien der Thermoregulation durch Ekto- oder Endothermie werden in diesem Selbstlernkurs mit sehr anschaulichen Materialien vermittelt. Der Kurs wurde ausdrücklich auch für Leistungskurse entsprechend den Vorgaben des Kerncurriculums Biologie von einer Biologin entwickelt. Stichwörter: Abiotischer Faktor Temperatur; Toleranzkurven; ökologische Potenz; Gegenstromprinzip; Wärme und Verhalten; Regelkreis zur Thermoregulation; Bergmann´sche und Allen´sche Klimaregeln. Lernende finden den Kurs in Select.

Weitere ausgewählte Unterrichtsmaterialien zum Thema finden sich hier.

Recht und Gerechtigkeit

Ethik/Religion/Politik und Wirtschaft

Das neue umfangreiche Lernarchiv beleuchtet die hochaktuelle Frage nach „Recht und Gerechtigkeit“ aus unterschiedlichen Perspektiven. Es zeigt auf, was das Strafrecht eigentlich unter Gerechtigkeit versteht. Vermittelt philosophische und religiöse Vorstellungen von Gerechtigkeit und stellt die individuelle Sicht der gesellschaftlichen gegenüber. Eine Reihe von Beiträgen des neuen Lernarchivs zeigt auf, dass der Klimawandel zu größeren sozialen Ungerechtigkeiten in der Welt führt.

Wohnen

Politik und Wirtschaft

Dass Wohnen immer teurer wird, ist eines der aktuellen Probleme des Sozialstaats. Steigende Mieten und Wohnungsnot – im Kern geht es dabei um Schlüsselfragen unserer Gesellschaft: soziale (Un)gleichheit, Gerechtigkeit und Teilhabe, aber auch um politische Steuerungsmöglichkeiten und politische Positionen zur Ausgestaltung von Wirtschaftspolitik.

In den Bildungsstandards  finden sich viele Anknüpfungspunkte zum Thema „Wohnen“, wie gesellschaftlicher Wandel, Sozialstaat, soziale Marktwirtschaft, politische Interessenswahrnehmung oder Gesetzgebungsprozess. In der Auseinandersetzung mit der Thematik erwerben die Lernenden wichtige analytische und Urteilskompetenzen. Das Lernarchiv „Wohnen“ stellt Sachinfos, Unterrichtseinheiten und ein Projekt für Hauptschüler bereit.

The U.S. President

Politik und Wirtschaft – bilingual

On December 18, 2019, President Trump made history as only the 3rd president to be impeached. (No, President Nixon was not.) “What does the US Constitution say about impeachment? Which chamber impeaches? What happens in the Senate?” Questions like these lead to the unique role and powers of the president – and a comparison with the German Bundeskanzler. Our Lernarchiv „The U.S. President“ supports your class.

75 Jahre Ende Zweiter Weltkrieg

Geschichte

Ein neues Dossier befasst sich mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges vor 75 Jahren. Ein thematischer Schwerpunkt ist dabei das Kriegsende in Hessen, besonders interessant ist hier eine Zeitleiste zu den zentralen Ereignissen während der letzten beiden Kriegsmonate.

Erzählen und Zeigen im Film

Spring School für Lehrer/innen im DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum vom 2. bis 4. April 2020

Film ist sowohl ein Medium des Geschichtenerzählens als auch eines, das aufzeichnen und dokumentieren kann. Diese beiden Momente – Erzählen und Zeigen – bilden ein Spannungsfeld, das nahezu jeden Film kennzeichnet.

Unter dem Titel „Erzählen und Zeigen im Film“ findet vom 2. bis 4. April 2020 im Format einer Spring School ein kompaktes, mehrtägiges Fortbildungsangebot für Lehrerinnen und Lehrer im DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum statt. Unter Berücksichtigung des Portfolios „Medienbildungskompetenz für hessische Lehrkräfte“ führt die Spring School Filmanalyse und -praxis zusammen, stellt Methoden für den Unterricht vor und bietet eine vertiefende Auseinandersetzung mit Formen filmischen Erzählens und Dokumentierens. Zudem werden Fragen des Transfers in die Schule mit den Teilnehmenden erörtert.

Konzipiert wurde die Spring School von den Filmvermittlerinnen und -wissenschaftlerinnen Bettina Henzler und Stefanie Schlüter, die das Angebot gemeinsam mit der Regisseurin Maria Mohr und dem Filmlehrer Christian Dirksen durchführen werden. 

Die Spring School ist eine Veranstaltung des DFF, unterstützt von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), der Hessischen Lehrkräfteakademie, dem Arsenal – Institut für Film und Videokunst sowie der Universität Bremen. 

Teilnahme: Die Spring School ist ein fächerübergreifendes Fortbildungsangebot, das tendenziell auf den Bedarf von Lehrenden der Sekundarstufen I und II ausgerichtet ist, Lehrende der Primarstufen aber in keiner Weise ausschließt. Lehramtsstudierende sowie Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst sind ebenfalls herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Anmeldung und Kontakt: schuette@dff.film

Anmeldung bis Freitag, 20. März 2020– Die Teilnahme ist kostenfrei und die Fortbildung von der Hessischen Lehrkräfteakademie akkreditiert. 

Veranstaltungsort: DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt a.M. 

Datum und Uhrzeiten: 2./3. April 2020: ganztägig – 4. April 2020: halbtägig 

Das Angebot finden Sie auch online.

Online-Symposium „Pioneers of Education“

Am Freitag, den 21.02.20, startet das zweite Online-Symposium „Pioneers of Education“ der LernKulturZeit Akademie.

Das Symposium richtet sich an Personen, die Schule und Bildung verändern wollen und die glauben, dass es für die Herausforderungen, denen wir auf der Welt begegnen, eine neue Art des Lernens und des Miteinanders braucht.

Experten erläutern, warum jetzt der richtige Zeitpunkt ist, um etwas zu tun und wie Entwicklung gelingt. Die LernKulturZeit Akademie hat dazu Lehrende an Hochschulen, Systemdenkerinnen, junge Menschen, die ihren eigenen Bildungsweg gehen, Start-ups, innovative Schulen, Netzwerke und Netzwerker befragt.

Im Laufe des achttägigen kostenfreien Online-Events zeigen Ihnen Pioniere und Expertinnen, welche Kompetenzen gebraucht werden und wie Kindertagesstätten, Schulen, Universitäten und auch Elternhäuser gestaltet werden können, damit sie Orte werden, in denen Entwicklung gelingt.

Bis zum 29.02.2020 werden jeden Tag neue Interviews zu zukunftsweisenden Projekten aus verschiedenen Bereichen der Bildung zu sehen sein, die 48 Stunden kostenlos freigeschaltet sind. Weitere Informationen und die Vorstellung der Sprecherinnen und Sprecher finden sich auf der Webseite des Symposiums, auf der Sie sich gleich freischalten lassen können.Weitere Infos: http://pioneersofeducation.online/Schulhomepage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.