AZ – 20.07.2019: ‚Der Name ist eine Verpflichtung“

Ein Zeitungsartikel über Wilhelm-Leuschner, den Widerstandskämpfern in der Nazi-Zeit und der 50 Jahre Feier der WLS.

https://www.allgemeine-zeitung.de/artikel_20293758

Die Wilhelm-Leuschner-Schule feiert im September ihr 50-jähriges Bestehen. Für sie ist der Name und der damit verbundene Geist eine Verpflichtung. Die Schüler sollen wissen, was es mit dem Wirken Leuschners auf sich hat. Sie sind dabei, wenn Hessen in jedem Jahr im Schloss Biebrich die Wilhelm-Leuschner-Medaille als höchste Auszeichnung des Landes verleiht. Sie wissen, dass im Direktorentrakt der Schule Dokumente hängen, mit Widmungen von den Nachkommen des Widerstandskämpfers. Und sie werden den Nachfahren begegnen, bei einer akademischen Feier und einem Schulfest. Ein seltener Moment, so authentisch wie nie: „Es werden zwei aus der Familie kommen, einer wird ein Grußwort sprechen“, sagt Schuldirektor Roland Herrmann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.