Rundschreiben Hessischer Bildungsserver: 05/2019

Das letzte Rundschreiben vor den Sommerferien ist recht umfangreich geworden und bietet Ihnen jetzt schon einige Anregungen für das kommende Schuljahr.

Save the Date – MedienBildungsMesse19

Wir laden Sie herzlich zur MedienBildungsMesse (MBM19) am 25. und 26. September ein. Die MBM19 ist eine pädagogische Fachtagung, die in Kooperation mit der Hessischen Lehrkräfteakademie und der Goethe-Universität Frankfurt stattfindet. Veranstaltungsort ist die Goethe-Universität Frankfurt. Die Tagung bietet vielfältige Informationen zum schulischen Medieneinsatz und wirft einen besonderen Blick auf gelingende Praxis an Schulen.

Die Messe startet am 25. September mit einem offenen MedienBildungsForum, das in einem Barcamp-Format insbesondere auf Impulse und Erfahrungen von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eingehen wird. Am 26. September werden Vorträge und Workshops zur medienpädagogischen Praxis in Schule und Unterricht angeboten.

Die MBM19 setzt den Schwerpunkt auf den Einsatz von Medien im Fachunterricht, informiert über Handlungsfelder der Strategie der Kultusministerkonferenz „Bildung in der digitalen Welt“ und über die Umsetzung des Digitalpakts Schule in Hessen.

Wir freuen uns auf Ihre rege Teilnahme an der diesjährigen MedienBildungsMesse! Weitere Informationen und Anmeldung unter mbm.bildung.hessen.deFachforum Französisch 2019 – Jetzt anmelden

Französischunterricht heute – Herausforderungen und Perspektiven

Am 7.9.2019 findet das Fachforum Französisch in Weilburg statt. Im Fokus des Forums stehen die Herausforderung, mit denen sich das Fach aktuell konfrontiert sieht: Die technisierte Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler wird weitgehend von der englischen Sprache dominiert. Einer multikulturell geprägten Schülerschaft erscheint die Bedeutung des Französischen als Verkehrssprache nicht evident. Die zunehmende Heterogenität in den Klassenzimmern stellt die Französischlehrerinnen und -lehrer täglich vor die Frage, wie sie lernwirksame Unterrichtsprozesse gestalten und individuelle Lernerfolge ermöglichen können.

Der Französischunterricht hat also wieder einmal die Frage zu beantworten, warum es für Kinder und Jugendliche sinnvoll ist, sich mit der frankophonen Kultur und der französischen Sprache auseinanderzusetzen. Im Rahmen des Fachforums sollen zeitgemäße Antworten auf diese Fragen formuliert werden und dabei auch die Möglichkeiten des „Lernens 4.0“ im Französischunterricht in den Blick genommen werden. Im Zentrum der 17 Ateliers stehen didaktische und methodische Impulse für einen zeitgemäßen Französischunterricht.

Hier geht es zur Anmeldung und zur Anwahl der einzelnen Ateliers.Weitere Infos: https://akkreditierung.hessen.de/catalog/detail?tspi=187988_Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland wird 70 Jahre alt

„Die Würde des Menschen ist unantastbar.“ Das ist wohl der bekannteste Satz aus dem Grundgesetz, das am 23. Mai 1949 verkündet wurde.

Zum 70. Geburtstag unserer Verfassung haben wir im Bildungsserver ein Dossier zum Thema angelegt. Hier finden sich aktuelle Links sowie Materialien aus den Lernarchiven PoWi und Geschichte.Unterwegs in Sachen politische Bildung

Die Zeit zwischen Sommer- und Herbstferien eignet sich in der politischen Bildung bestens für Exkursionen, Projekte und Studienfahrten zu alternativen Lernorten. Das Lernarchiv „Studienfahrten“ bietet Informationen zu den unterschiedlichsten Lernorten: von der Frankfurter Paulskirche als Wiege der Demokratie über Berlin mit Tipps dazu, wie man einen Bundestagsbesuch auf Einladung eines Abgeordneten organisieren kann, bis zum Europäischen Parlament in Straßburg.Angebote des hr

What’s Web – Ein Videoprojekt zum präventiven Jugendmedienschutz

Soziale Netzwerke, Messaging-Dienste und Streaming-Angebote haben längst einen festen Platz im Alltag von Schüler*innen eingenommen. Sie chatten via WhatsApp, posten Fotos auf Facebook und Twitter oder veröffentlichen Videos auf YouTube. Jugendliche beginnen so schon früh mit der Gestaltung einer eigenen virtuellen Identität. Dieser offene Umgang mit neuen Medien bietet viele Möglichkeiten, birgt aber auch Risiken.

Mit dem Projekt What’s Web möchten der Hessische Rundfunk und das Hessische Kultusministerium auf Chancen und Gefahren im Netz aufmerksam machen und einen verantwortungsvollen Umgang mit Medien fördern. In Zusammenarbeit mit der erfolgreichen YouTube-Videokünstlerin Coldmirror entstehen Kurzclips, die aufklären und zur Selbstreflektion anregen.

Mit ihrer authentischen Machart setzt sich Coldmirror jugendnah mit Themen wie Netikette, Cybermobbing, Gaming oder Datenschutz auseinander.

Themenspezifische Materialien begleiten den Einsatz der Kurzclips im Unterricht durch Anregungen für verschiedene Unterrichtsfächer, Jahrgangsstufen und Unterrichtssituationen.

Die Clips befassen sich mit folgenden Themen:

„Think before you post“ – Hate Speech – Gaming- Always On- Datensicherheit – Influencer

Alle Clips sowie Materialien können hier abgerufen und heruntergeladen werden.

Das hr2-Kinderfunkkolleg Mathematik

Punkt, Komma, Strich: Unsere Welt ist voller Mathematik. Wir wachsen mit Zahlen, Formen, Mustern auf. Räume und geometrische Körper umgeben uns, wir trinken aus Zylindern, essen Eis aus einem Kegel und pusten neun Kerzen auf der Geburtstagstorte aus. Unser ganzes Leben lang wird gewogen, gemessen, geschätzt und das beeinflusst unser Denken und Handeln. Wir bewegen uns von einem Quader in einen anderen, kommunizieren im digitalen Bereich nur über 0 und 1 und lernen zählen – mit den Fingern, unserer ersten Rechenhilfe. Mathematisches Denken wird im Laufe unserer Kindheit Teil unseres Alltags und unserer Kultur.

In der Schule wird das mathematische Wissen oft abstrahiert und in Sätzen, Definitionen und Funktionen ausgedrückt. Manchmal verlernen wir dabei das Gefühl für die Zahlen und Formen, die Mathematik wird vom „Begreifen“ losgelöst und der Bezug zum Alltag und der eigenen Lebenswelt kann verloren gehen.

Im Sommer 2015 startete das „hr2-Kinderfunkkolleg Mathematik“ mit 12 Folgen die Erkundung spannender Geschichten der Mathematik und fand, zusammen mit Kindern, Antworten auf einige mathematische Fragen. In 2019 sind nun zehn neue Sendungen mit Zusatzmaterial, O-Tönen und Hintergrundinformationen entstanden, mit denen das „hr2-Kinderfunkkolleg Mathematik“ den kleinen und großen Geheimnissen der Mathematik wieder ein Stück näher kommt.

Die Sendungen sowie viele ergänzende Materialien und O-Töne finden Sie hier.

„Engel fragt …“ – für den Unterricht

Was ist ein guter Freund? Sind Menschen mehr wert als Tiere? Tod! Und dann? Macht uns das Handy wahnsinnig? Falsch entschieden – und dann? Diese und ähnliche Fragen stellen sich Schüler*innen und stellvertretend für sie auch Moderator Philipp Engel im gleichnamigen Sendeformat.

Die eigens für den Unterricht aufbereiteten Sendungen des Hessischen Rundfunks bieten Anlässe für eine wichtige Diskussion, um Schüler*innen zu befähigen, für sich Antworten zu suchen und Orientierungsangebote zu erkennen. Ziel ist der Erwerb unterschiedlicher Kompetenzen durch die Schüler*innen: Analysieren, Reflektieren, Kommunizieren, Kooperieren, Produzieren und Präsentieren.

Engel fragt: „Sind Menschen mehr wert als Tiere?“

Was dürfen wir mit Tieren machen? Dürfen wir sie essen?  Dürfen wir Tierversuche mit ihnen machen? Wie gehen wir mit ihnen um: Wie mit Menschen oder doch wie mit Tieren? Also kurzum: Ist der Mensch mehr wert als das Tier? Das ist die Frage dieser Sendung. Zu Wort kommen ein Metzger, eine Hundebesitzerin, eine Biologin, ein Priester, ein Amtstierarzt und der Leiter eines Gnadenhofs für Tiere. Alle haben auf das Verhältnis Mensch-Tier ihre ganz eigene Perspektive – abhängig von ihren Erfahrungen und Lebenssituationen.

Für den Einsatz im Unterricht stehen Videos (die ganze Sendung sowie ausgewählte Videosequenzen) und Arbeitsmaterialien (Arbeitsblätter, Lehrerinformationen, Sprechertext mit Timecodeangaben, Linkliste) zur Verfügung.

Die Materialien können hier heruntergeladen werden.Agenda 2020 für nachhaltige Entwicklung

Armut weltweit bekämpfen, Umwelt schützen, Nachhaltigkeit sichern: das sind die Ziele der UN, die dabei alle Staaten der Welt in den Blick nimmt. Die 17 von den UN verabschiedeten globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung – die Sustainable Development Goals (SDG) – bieten in den nächsten Jahren einen wichtigen Bezugsrahmen für die schulische Arbeit. Das Online-Lernarchiv zum Thema bietet Hinweise und Materialien zu den Nachhaltigkeitszielen für die Bildungsarbeit.Weitere Infos: https://lernarchiv.bildung.hessen.de/globlern/themengloblern/sdgs/index.html

Ihr Bildungsserver-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.